Effektives Mitwirken

Neubau Einfamilienhaus, Gehrden

"Durch die klare Linienführung, die einfachen Materialien und großen Flächen strahlen die Räume eine besondere Ruhe und Geborgenheit aus. Unser Haus ist daher der ideale Ort geworden, um nach Feierabend oder am Wochenende wieder Kraft zu tanken – Nicht nur, weil wir selbst so stark am Bau mitwirken konnten." 

Familie Frohwein-Dettmer, Bauherren 

Projektdaten

Bauherren: Familie Frohwein-Dettmer

Architekt, Innenarchitekt: Dipl.-Ing. Jan-Gerrit Schäfer, Hannover

Konstruktion/Material: Holzrahmenbauweise

Fertigstellung: August 2005

Baujahr Umbau: 2006

Wohnfläche: 160 qm

Besonders wichtig war uns, dass wir ein Gesamtkonzept für unser Haus hatten und möglichst viel Eigenarbeit leisten können. Licht und Farbgestaltung, Raumakustik und Raumklima, Optik und Haptik der Einrichtungsgegenstände – Alles sollte aufeinander abgestimmt sein.

Im Vorgespräch haben wir deshalb folgende Wünsche schon sehr genau formulieren können: ansprechendes Design, offene lichtdurchflutete Struktur, Einsatz natürlicher und einfacher Materialien und gleichzeitig ein hoher technischer Standard.

Aufgrund dieser Vorgaben hat unser Architekt dann verschiedene Vorentwürfe erstellt. Zusammen mit ihm konnten wir so Form und Funktion diskutieren, neue Ideen entwickeln und alte wieder verwerfen. Mit der Zeit kristallisierte sich heraus, was unseren Vorstellungen entspricht und wie wir es im Rahmen unserer Möglichkeiten und eines innovativen Energiekonzeptes realisieren können.

Dass wir so von Anfang an einen besonders hohen Anteil an Eigenleistung mit einbringen konnten, hat uns umso mehr gereizt. Von der ersten Idee über Arbeiten in den Innenräumen bis zu den Außenanlagen: Durch die tatkräftige Zusammenarbeit mit unserem Architekten haben wir das Gesamtkonzept nie aus den Augen verloren.